DERUSTIT Beizreiniger 4023


(oryginal) Derustit 4023DERUSTIT Beizreiniger 4023 mit Phosphorsäure und Fluoriden ist in vielen Fällen die ideale Lösung, wo ein herkömmliches Beizen, z.B. aus Gründen des Umweltschutzes, nicht möglich oder nicht erwünscht ist.
Das Produkt verbessert die Oberflächenqualität, ohne die Nachteile einer Salpeter-/Flußsäurebeizung in Kauf nehmen zu müssen.

Bei der Anwendung werden keine schädlichen Gase freigesetzt !
Eigenschaften

DERUSTIT Beizreiniger 4023 reinigt und entfettet Edelstahloberflächen. Auch leicht eingedrückte
Fremdferrite, z.B. durch Kratzer oder Transportschäden hervorgerufen, werden
sicher entfernt, ebenso leichte Anlauffarben auf dünnwandigen Blechen.

Das Produkt greift bei normaler Einwirkzeit intakte Edelstahloberflächen nicht an, so daß
auch empfindliche, z.B. elektropolierte Teile, mit Erfolg behandelt werden können, ohne das
äußere Erscheinungsbild zu verändern.

Aluminium- und Titanoberflächen werden leicht angeätzt, erkennbar an der nach wenigen
Minuten einsetzenden leichten Wasserstoffentwicklung. Der schwache Materialabtrag
erzeugt eine seidenmatte, metallisch reine Oberfläche, weshalb das Produkt hervorragend
zur Dekontamination solcher Flächen geeignet ist.
Durch seine oxidierenden Komponenten passiviert der Beizreiniger gleichzeitig die Oberfläche.

Anwendung
DERUSTIT Beizreiniger 4023 wird unverdünnt aufgetragen. Am vorteilhaftesten ist der
Auftrag mit einem DERUSTIT Niederdruck-Sprühgerät. Eine Anwendung mit Pinsel
oder als Tauchbad ist ebenfalls möglich.

Die Einwirkzeit beträgt zwischen 30 Minuten und 2 Stunden. Danach kann bei glänzenden
Oberflächen eine leichte Mattierung auftreten. Anschließend wird der Reiniger mit einem
Kaltwasser-Hochdruckgerät (130 bar) abgespült.
Mit 1 kg DERUSTIT-Beizreiniger 4023 können ca. 4-6 m? Fläche behandelt werden.

Gefahren- und Entsorgungshinweise
DERUSTIT Beizreiniger 4023 enthält Säuren und wirkt ätzend. Beachten Sie bitte die
Gefahrenhinweise auf unseren Liefergebinden.

Beim Umgang mit DERUSTIT Beizreiniger 4023
– Gummihandschuhe und säurefeste Schutzkleidung tragen.
– Dichtschließende Schutzbrille tragen.

Empfohlene Lagertemperatur: – 10 bis + 25° C

Spülwässer sowie verbrauchte Mengen an Reiniger sind vor der Einleitung in das
Kanalnetz fachgerecht zu neutralisieren.

Handelsübliche Verpackungen

  • 2 kg
  • 15 kg
  • 35 kg

Kontakt

ECM Sp. z o.o. i Wspólnicy Sp. k.
Fertigungsanlage
Straße Fabryczna 10 D-8
Wroclaw Industriepark
53-609 Wroclaw

tel./fax. +48 71/ 356 59 20
e-mail: biuro@elektropoler.com.pl

Kontaktdaten

LGR 0000321008
NIP 894-29-64-794
REGON 02091437
KONTONUMMER: 28 1090 2503 0000 0001 3078 0093

Social Media

Back to Top